Revidierte und erweiterte Johanniskrautmonographie bei ESCOP


Mit Freude meldet sich ESCOP, die Organisation europäischer Gesellschaften für Phytotherapie, die sich um die wissenschaftlichen Grundlagen für pflanzliche Arzneimittel bemüht, mit einer neuen Publikation, der komplett überarbeiteten und aktualisierten Ausgabe der Johanniskraut-Monographie (Titel = St. John’s Wort, Hyperici herba) mit den Indikationen: „Leicht depressive Erkrankungen und leichte bis mittelschwere episodische depressive Störungen“ (=“Mild depressive disorders and mild to moderate depressive episodes”). Die Monographie steht ab Feb. 2018 online zum sofortigem Herunterladen auf ESCOP’s Homepage www.escop.com zur Verfügung.
Für die Mitglieder der SMGP, die zu den ESCOP Mitglied-Gesellschaften zählt, ist das Herunterladen der Johanniskraut Monographie kostenlos, wobei sie das zugewiesene Passwort (siehe SMGP-Mitgliederbrief vom Winter 2016) benutzen müssen. Für andere Interessenten kostet diese sehr umfangreiche Monografie EURO 40,-.

Kurzfassung der Johanniskraut Monographie:
Johanniskraut hat jetzt die längste, je publizierte ESCOP-Arzneipflanzen-Monographie: In 2003 erschien die erste Version in „ESCOP Monographs“ mit 25 Seiten (195 Literaturzitate).2018 liegt nun die überarbeitete 2.Version online mit 76 Seiten (675 Literaturzitate) vor. Der Aufbau der englisch geschriebenen Monographie ist wie folgt:
Zusammenfassung mit Stichwörtern, Definition der Droge, Qualitätsinformation, Inhaltsstoffe, Therapeutische Indikationen, weitere Anwendungsgebiete, Dosierungsangaben je nach Extrakt, Wissenschaftliche in vitro und in vivo Untersuchungen, pharmakologische Studien am Menschen;,klinische Studien am Menschen; Pharmakokinetische - und Sicherheitsdaten; Interaktionen und Nebenwirkungen. Verschiedene Extrakte und Fertigprodukte sind auf ihre Wirkung hin untersucht.

Postkarten, mit den wichtigsten Daten zur Johanniskrautmonographie, werden demnächst von ESCOP zur Verfügung gestellt und an den Veranstaltungen der SMGP aufgelegt.