Martin Ziak von Swissmedic referiert am Phytopharmaka Symposium 2018 in Bonn

Anlässlich des alljährlichen Supportermeetings in Wädenswil erläuterte Katharina Oehler von pharma services oehler gmbh, dass bezüglich Umsetzung des neuen Heilmittelgesetzes noch nicht sehr viel bekannt ist. Am Phytopharmaka-Symposium in Bonn vom 18./19. April in Bonn wird sich der Leiter der Abteilung KPA, Martin Ziak, erstmals zur Umsetzung, die auf den 1.1.2019 geplant ist, äussern. Auszug aus dem Programmflyer:

Up-date Schweiz;
Das neue Heilmittelgesetz – Was ändert sich bei der Zulassung von Pflanzlichen Arzneimitteln? Mit der ordentlichen Revision des Heilmittelgesetzes, welche vom schweizerischen Parlament im März 2016 verabschiedet wurde, soll der Markzutritt für Arzneimittel erleichtert werden. Es werden neue, vereinfachte Zulassungsverfahren für bestimmte Arzneimittelkategorien geschaffen. Insbesondere soll für Arzneimittel, welche in einem Land der EU oder EFTA bereits zugelassen sind oder für Arzneimittel mit traditioneller Verwendung sowie verschiedene Arzneimittel der Komplementärmedizin ein vereinfachtes Zulassungsverfahren zur Anwendung kommen. Gleichzeitig erfolgt eine Anpassung der Abgabekategorien mit dem Ziel, den Zugang zur Selbstmedikation zu erleichtern. Es ist ge plant, dass die revidierten Verordnungen am 1. Januar 2019 in Kraft treten. Im Rahmen des Vortrags wird auf die veränderten gesetzlichen Grundlagen bei der Zulassung von Arzneimitteln in der Schweiz eingegangen.
Daneben werden zahlreiche weitere Themen diskutiert.

Detailliertes Programm, Information und Anmeldung