Erfolgreiche neunte Tagung in der Romandie

Anfangs Mai fand auch die Journée Romande de Phytothérapie médicale die längst verdiente Resonanz: Das Thema Phytothérapie en Gynécologie – place à la pratique lotste rund 120 Teilnehmende nach Lausanne, doppelt so viele wie die Journée vor zwei Jahren in Genf. Das Komitee der Romandie engagierte sich und war in verschiedensten Funktionen präsent. Karoline Fotinos-Graf und Barbara Zürcher hatten den thematischen Kreis in Anlehnung an die erfolgreiche 32. Schweizerische Jahrestagung für Phytotherapie in Brugg vorbereitet. Die spannenden Referate loteten das Potential der Phytotherapie in der Gynäkologie aus und motivierten die Teilnehmenden, ihren Patientinnen die Möglichkeiten aufzuzeigen. Ein ausführlicher, bebildeter Bericht von der Tagung in französischer Sprache ist unter http://www.smgp.ch/sspm/aktuelles/aktuelles.html zu finden. Die Zeitschrift „La phytothérapie européenne“ hat ihre 110. Ausgabe der Tagung gewidmet und von jedem Vortrag eine schriftliche Fassung publiziert. Diese wurde den Teilnehmenden als Kongressunterlage abgegeben.