Herbstexkursion der SMGP vom Samstag 15. September 2018
Erster Termin vom 22. September 2018 ist ausgebucht


Unterwegs im solothurnischen Bucheggberg zur Erntezeit
Mit Rinden und Früchten verbinden wir Phytotherapie und Kulinarik aus dem Biodiversitäts-Garten auf dem Bitzihof in Tscheppach.

Spätsommerfrüchte und ein Blick ins Mülital bei Tscheppach (Fotos: B Suter, R Bolli)

Route und Exkursionsgebiet: Küttigkofen - Mülital - Bitzihof Tscheppach. Landeskarte 1:25‘000, Blatt Solothurn 1127. Einblicke in die Region südlich von Solothurn zwischen Aare und Emme geben: www.buechibaerg.ch und www.srf.ch/news/regional/aargau-solothurn/umgeben-von-bern-aber-bereits-625-jahre-bei-solothurn

Die Exkursion wird bei jeder Witterung durchgeführt!

Nach insgesamt 6 Frühjahrsexkursionen wird im Jahr 2018 erstmals eine Herbstexkursion im September angeboten. Wir werden von der Postauto-Haltestelle Küttigkofen Dorf (SO) aus durch das Mülital und den herbstlichen Wald zum Bitzihof auf dem südwestlich von Solothurn liegenden Bucheggberg («Buechibärg») wandern.
Besonders an Hecken und am Waldrand beschäftigen wir uns mit den Früchten verschiedener Sträucher sowie mit Rinden. Weitere Arzneipflanzen im Herbstaspekt kommen auch nicht zu kurz. Wir ernten nach Möglichkeit schon unterwegs Früchte. Nach einem Mittagessen aus dem Rucksack steigen wir dem malerischen Mülibach entlang zum Weiler Bitzihof südlich des Dorfs Tscheppach auf. Hier erkunden wir den auf Biodiversität ausgerichteten Nutzgarten unserer Mitglieder Barbara Suter und Richard Bolli. Aus dem Sammelgut der Exkursion, saisonal ergänzt aus dem Garten, bereiten wir eine Hausspezialität zu, die wir mitnehmen können. Ein fruchtiger Bitzihof-Zvieri schliesst diesen Tag ab. Eine Exkursion, die der Phytotherapie als auch der Ernährung gewidmet ist und Inspirationen gibt für eigene Anwendungen und Zubereitungen von Wild-, Kultur- und Arzneipflanzen.
Reine Wanderzeit 1.5 Stunden, Strecke 5 km, Höhendifferenz 100 m, max. Höhe 555 m ü.M.
Treffpunkt: 9.04 h Lohn-Lüterkofen SO, Bahnhof P+R-Parkplätze sind am Bahnhof vorhanden.
Pünktliches Eintreffen ist unabdingbar – das Postauto nach Küttigkofen Dorf fährt um 09:06 Uhr! Direkter Anschluss an die Züge von Bern und Solothurn

Hinreise mit öffentlichem Verkehr:
Zürich HB ab 7.30* Lohn-Lüterkofen an 8.56 *Reise via Olten-Solothurn empfohlen, mit genügend
Basel SBB ab 7:31* Lohn-Lüterkofen an 8.56 Umsteigezeit in Solothurn auf die RBS (Gleis 9). Via Bern
Bern RBS ab 8.35 Lohn-Lüterkofen an 9.04 ev. knapper Anschluss an RBS (8.35 h Gleis 21), und Lohn-Lüterkofen an 9.04.
Rückreise mit öffentlichem Verkehr:
Tscheppach Post (Bus) ab 16.45 Züge nach Zürich an 18.30 Lohn-Lüterkofen ab 17.04
Lohn-Lüterkofen an 16.54 Bern an 17.26 Lohn-Lüterkofen ab 16.56
Bern RBS ab 8.35 Basel an 18.29 Lohn-Lüterkofen ab 17.04

Bitte alle Fahrplanangaben selbst überprüfen! Billete vom Wohnort bis Tscheppach lösen. Bei Anfahrt mit dem Auto Billet Lohn-Lüterkofen-Tscheppach im Voraus besorgen. www.sbb.ch

Kosten: SMGP-Mitglieder: 90.- SFr., Nicht-Mitglieder: 140.- SFr.,
Studierende: auf Anfrage
Ausrüstung: gutes Schuhwerk, der Witterung angepasste Kleidung, Mittagsverpflegung aus dem Rucksack, Sonnen- und Regenschutz, Notizmaterial, wenn vorhanden: Bestimmungsliteratur, Lupe 8- bis 10-fach, Feldstecher und Fotoausrüstung
Leitung: Richard Bolli, Dr. phil., Botaniker, Tscheppach
Barbara Suter, dipl. bot., Biologin, Tscheppach
Maja Dal Cero, Dr. sc. nat., Ethnobotanikerin, Schaffhausen
Prof. Dr. Beat Meier, Phytopharmazie ZHAW. Wädenswil
Kontaktadresse: Richard Bolli und Barbara Suter, Tel. 032 661 03 64, E-Mail
Handy am Tag der Exkursion 079 427 15 61
Anmeldung: Elektronisch mit folgendem Link: Anmeldung
Die Teilnehmerzahl ist limitiert auf 25 Personen. Die Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt. Die Anmeldung ist erst nach Eingang des Kursgeldes nach Rechnungsstellung gültig.
Rückzugsbedingungen: Bei Rückzügen bis fünf Tage vor der Exkursion wird eine Administrativgebühr von CHF 50.– erhoben. Bei Abmeldungen weniger als fünf Tage vor Kursbeginn erfolgt keine Rückerstattung. Ohne Absage erfolgt keine Rückerstattung. Ersatzteilnehmende können benannt werden. Bei genügender Nachfrage, wird die Exkursion doppelt geführt, Ausweichdatum ist der Samstag 15. September 2018. Priorität haben SMGP-Mitglieder und Mitglieder in Ausbildung.
Anmeldeschluss: 31. August 2017
Credits: SGAIM, SGGG, SGPP, SGP, sowie weitere medizinische Fachgesellschaften: Im Rahmen der erweiterten Fortbildung anerkannt.
FPH: ID-Nr. xxxx, 25 Kreditpunkte beantragt
GST: 1 Bildungspunkt
SMGP: 6 Stunden Fortbildung für Inhaber des Fähigkeitsausweises Phytotherapie (SMGP). Für Weiterbildung gemäss Reglement: 6 Stunden. Ärztinnen und Ärzte bitte ins Logbuch eintragen.
Andere Gesellschaften gemäss deren Richtlinien.

Verantwortlich für Programm und Inhalt: Ausbildungskommission SMGP
Medizin: Prof. Dr. Reinhard Saller, Universität Zürich,
Peter Frey, med. pract., Samstagern
Pharmazie: Prof. Dr. Beat Meier, Wädenswil,
Dr. sc. nat. Beatrix Falch, Zürich
Veterinärmedizin: Dr. med. vet. Michael Walkenhorst, Frick

Die Exkursion wird durchgeführt von der SMGP in Zusammenarbeit mit
Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Wädenswil, Fachgruppe Phytopharmazie
UniversitätsSpital Zürich, Institut für komplementäre und integrative Medizin
Forschungsinstitut für biologischen Landbau FibL in Frick

Anmeldung